Wo sind Lösungen in Sicht?


#1

Genug der Analyse. Wenden wir uns dem Positiven zu. Wo sind Lösungen in Sicht?

  1. Alle Mainstream Medien möglichst nicht mehr verwenden. Vom ORF über ZDF, Radio Satelliten TV kommt man ganz selten an die Wahrheit ran. (Servus TV hat da scheinbar eine bessere Aufgabe!)

  2. Googel und das dazugehörige YouTube zeigt alle Seiten. Es liegt dann an jedem einzelnen sich SEINE MEINUNG zu bilden.

Ist am Anfang nicht ganz einfach, aber man findet dann recht schnell SEINEN EIGENEN ROTEN FADEN.

Wir stecken mitten in der Entscheidung: Weiter wie bisher geht nicht mehr!!!

  • Entweder funktioniert die totale Kontrolle, so wie es sich weniger als 1% der Menschen in den selbsternannten elitären Kreisen vorstellen …

  • … Oder die Menschenmenge wacht in der Crowd kurz davor auf und beginnt zu verstehen, dass wir ALLE EINS SIND. Warum sollen sich 99% von weniger als 1% versklaven lassen?

  • Jeder einzelne kann JETZT ERWACHEN, wenn er möchte. Schwimmen muss jeder selbst lernen!

Warum schenkt man der Crowd heute diese Werkzeuge:

Ein Geschenk an alle Menschen die JETZT erwachen wollen ist die Kryptographie, also die Verschlüsselung in der Kommunikation (Signal Messenger APP) und die manipulationsfreie, fälschungssichere Open Source Kryptowährung (Bitcoin, Ethereum, Zcash) in der Open Source Blockchain.

Geteiltes Wissen und Millionen Kopien von fälschungssicheren APPs und Gemeinwohl Regeln definiert in der Blockchain, können von keiner zentralen Stelle mehr gestoppt werden.

Das Open Source Facebook diaspora* kopiert und verteilt das Wissen der Menschen auf beliebig viele PODs und braucht keinen zentralen Server irgendeiner Organisation oder Firma mehr.

Mesh-Netzwerke als neue und alternative Form des Internets. Links dazu am Ende der Seite: http://www.ecovital.org/de/ubuntu/

Die Entwicklungen, die uns unverwundbar machen, passieren auf peer-to-peer Technik von Mensch zu Mensch.

Es gibt keine Server die man ein-/ausschalten kann, bei diesen Techniken. Wenn die Information einmal unterwegs ist schwirrt sie “frei hängend” im Äther herum.

Das Internet ist nur mehr ein Transportmittel wie die Luft oder das Wasser, in dem sich unserer Informationen verbreiten.

Alle für die Basis wichtigen Entwicklungen werden von den selbsternannten Eliten bekämpft. Durch die peer-to-peer Technik von Mensch zu Mensch sind diese Tools aber unantastbar, sobald sie von den Menschen verwendet werden.

Nochmals, spannender geht es kaum: Die eine Seite will die Freiheit verbieten, die andere Seite gibt der Crowd die Privatsphäre zurück, bevor es zu spät ist:

12.1.2015: Großbritannien möchte wirksame Verschlüsselung verbieten: WhatsApp & Co. in England bald geblockt? | https://netzpolitik.org/2015/whatsapp-co-in-england-bald-geblockt-cameron-kuendigt-ueberwachungsausbau-im-fall-seiner-wiederwahl-an/

5.4.2016: WhatsApp’s Signal Protocol integration is now complete | https://whispersystems.org/blog/whatsapp-complete/

Betrachten wir ALLES von oben und werten wir möglichst nicht. Vertrauen wir darauf, dass alles so ist wie es sein muss. Aber nützen wir jetzt die Chance zu erwachen:

Die Seite des Lichts nimmt der zentralen Manipulation die Macht, wenn es die Menschen jetzt annehmen und so haben wollen. Ich poste euch jetzt ein langes Interview. Der Inhalt ist aber extrem wichtig.


#2

hei peter,
erstmal vielen dank für dein wirken ( : )
kannst du hier auch einen sicheren e-mail account empfehlen
vielen dank im voraus
leben = empfangen & geben
grüße aus tirol attila


#3

Hallo Attila, ich verwende die commBOX: http://commBOX.eu

Mein cBUZZ Linux Server garantiert mir die Sicherheit und die Freiheit jede Open Source Software verwenden zu können. Die commBOX ist zum Beispiel die Open Source Software https://mailinabox.email/ - Für die Pflege und die Sicherheitsupdates der commBOX investiere ich monatlich 19,- Euro.

##Ich hab da eine super Lösung für dich :slight_smile:

https://cashBOX.plus Schnell zugreifen: Hol dir den erstaunlich preiswerten HP ProLiant MicroServer Gen8 mit 4GB RAM und 4TB Festplatte.

Die cashBOX.plus kann auch der Server für die Open Source Software https://mailinabox.email/ sein. Als Client ist dann jedes System kompatibel. Apple, Windows, Linux, Android, iPhone …

Wenn du möchtest, können wir dann anstatt auf unserem cBUZZ Server auch auf deiner neuen cashBOX+ die commBOX als Kommunikationslösung installieren und pflegen.

Alles ist möglich :wink: https://cashBOX.plus & http://commBOX.eu


#4

Mich würde auch interessieren wie weit die Entwicklung von Ubuntu Touch für Smartphones ist!?
Können normale Nutzer wie ich damit schon was anfangen?
lg


#5

Das wird erst in einem Jahr interessant, weil beim Ubuntu Touch der ganze Unterbau auf Ubuntu Core und die Snap Technik umgestellt wird, die wir jetzt schon in der cashBOX+ verwenden.

Ich prophezeie, dass wir in wenigen Jahren in allen unseren Geräten, vom Kühlschrank, über den Router, den Fernseher, dem Smartphone, der cashBOX+ bis zum Auto und dem Flugzeug nur mehr auf Linux Betriebssyteme mit Snap Technik setzen werden: Snap in Fedora Linux :sunglasses:

Siehe: https://forumnews.com/t/sicher-sicherer-am-sichersten-cashbox/163 und