Erstmals seit Jahrhunderten darf jeder dezentral Geld schöpfen


#1

Der Kern der Revolution liegt in der Tatsache verborgen, dass es mit dem Bitcoin seit 2009 - erstmals seit Jahrhunderten - eine zweite Geldschöpfung gibt. Mit Komplementärwährungen aller Art beschäftige ich mich seit 2005!

http://www.ecovital.org/de/crowdfunding/komplementaerwaehrung/

Im heute gebräuchlichen Jahrhunderte altem System, wird das meiste Geld von “selbsternannten Eliten” über ihre Privat-Banken geschöpft. Dieses zentrale System ist zum Nachteil der Menschen leicht manipulierbar.

Das junge Open Source Geld in der BLOCKCHAIN kommt aus der Crowd und kann vom alten System nicht mehr verboten werden.

Diese Punkte habe ich auch auf der Seite http://geld-manufaktur.eu herausgearbeitet.

“Die Blockchain-Technologie ist eine der ersten wirklich disruptiven Ideen aus dem Fintech-Bereich”, schrieb die Deutsche Bank vor rund einem Jahr. Disruptiv sein, also zerreißen kann Blockchain die Macht der Banken über die Finanztransaktionen. …"

Große Sachen können nur aufpoppen, wenn etwas passiert mit dem niemand rechnet. Typischerweise passiert etwas in einem anderen Quadranten, auf den noch niemand hinsieht.

Weiß du, was das für uns bedeutet?

Die Stunde der Wahrheit und die Kursexplosion kommt dann, wenn die Werte aus den Fiatwährungen “Über Nacht” in Richtung Krypto.rocks Währungen “flüchten”.

Die Foundations, Firmen und Organisationen - im vielfältigen Open Source Geld Bereich mit ihren über 700 Krypto-Währungen - die dann skalieren könne, werden das große Auffangbecken beim Bunk Run haben. Ich weiß nicht welche Technik es genau sein wird und wer genau dahinter stehen wird …

… ich kenne inzwischen aber viele Teams rund um Krypo.rocks Währungen, die gute Voraussetzungen dafür haben und schon heute in diese Richtung Techniken einbauen um rechtzeitig skalieren zu können.

In diese Richtung sollten wir immer unser Augenmerk richten. Wenn der Kurs zwischenzeitlich sinkt - sich somit konsolidiert - und Spekulanten vom Coin fernhält, kann das dem weitsichtigen Miner nur nützen!

https://www.btc-echo.de/vereinte-ziele-des-bitcoin-lightning-netzwerk/

https://www.btc-echo.de/blockchain-moechte-mit-spezialnetzwerk-off-chain-transaktionen-ermoeglichen/

Bei dem, was da in den nächsten Jahren auf uns zukommt - wenn vorhandenes Kapital in Bewegung gerät - waren die Jahre zwischen 2009 und 2016 nur ein laues Lüfterl, oder wie so mancher vielleicht sagt “ein Lercherl-Schas”!

Das gute an der “Geld Manufaktur”

Das gute an der “Geld Manufaktur” ist: Wir können auf Knopfdruck die Produktion innerhalb von Minuten zwischen den Krypto.rocks Währungen umstellen. Was immer gerade gefragt ist:

https://www.btc-echo.de/zcash-kaum-da-und-alle-drehen-durch
https://www.btc-echo.de/ethereum-classic-etc-bekommt-zunehmend-unterstuetzung/

Weiter wie bisher geht nicht mehr

Das Schmiermittel Geld wird von der Real Wirtschaft aber auch nach dem unweigerlich auf uns zukommenden Crash beim Fiat-Geld gebraucht.

Nur diesmal werden es nicht lange (Kriegs-)Jahre der Übergangsphase mit Zigarettenstangen als Komplementärwährung sein. Vielmehr wird uns die Crowd mit ihren Krypto.rocks Währungen und den neuen zentral nicht mehr abzustellenden Blockchain Anwendungen in einem Evolutionssprung in eine neue Epoche katapultieren.

Alles halb so schlimm: Einfach Vollgas “Geld Manufakturen” bauen, damit wir vorbereitet sind. :slight_smile:

Wir dürfen jetzt den Mensch die Angst vor dem Change nehmen. :slight_smile:


#2

Mehr und mehr tauche ich in die Welt der Kryptowährungen ein.
Die Frage, die sich nach vielen Beiträgen, und speziell nach diesen hier, immer lauter stellt:
“Geld Manufakturen” zieht sich als Begriff durch viele Beiträge, nur was ist damit wirklich wirklich gemeint ?


#3

Michael wrote:
Mehr und mehr tauche ich in die Welt der Kryptowährungen ein.

Danke Michael, dass du dich diesem Thema wirklich näherst, indem du dich damit ausführlich beschäftigst.

…“Geld Manufakturen” … nur was ist damit wirklich wirklich gemeint?

Die kurze Antwort: Deine “Geld Manufaktur” ist ein PC - mit der richtigen Hardware - der für dich Tag und Nacht neues Open Source Geld produziert.

Mir fehlt noch das Wissen hinter den Kulissen. Wie soll das funktionieren?

Es geht in der Tat um die größte Veränderung seit Jahrhunderten. Die neue Disruptive Technologie heißt Blockchain und kam 2009 mit dem Open-Source Digital-Geld Bitcoin auf den Markt. Mit dem einfachen Prinzip der BLOCKCHAIN bricht die Menschheit seit 2009 das Jahrhunderte alte “Eherne Gesetz” der zentralen Geldschöpfung!

Nicht weil WIR die Erlaubnis von den Zentralbanken und den Regulierungsbehörden dafür bekommen haben, sondern weil die wenigen zentralen Spieler im System es spüren dürfen, dass die Menschen in der Open Source Kultur JETZT sehr schnell eine neue Weltordnung erschaffen. Die neue “Welt mit Open Source Geld” - mit ihren völlig neuen Regeln - funktioniert nachweislich hervorragend.

Stell dir vor, zwei Spieler tauschen das Mühle Spielbrett (mit der Zwickmühle ;-)) mit dem Schachbrett aus. Dann gelten auf einmal ganz neue Regeln. Genauso groß ist JETZT der Unterschied zwischen dem Fiat-Geld auf den alten IBAN Konten und dem neuen Open-Source-Geld in den Wallets der BLOCKHAIN.

Wie du sicher schon gesehen hast, wird diese Tatsache auf einigen Seiten unter http://osCASH.org beschrieben. Aber erst wenn man den Kern meiner Aussagen hier verinnerlicht hat, bekommen alle anderen Artikel, Meldungen und Videos - aus einer ganz neuen Perspektive heraus - eine ganze andere Bedeutung. :footprints:

Was ist neu, seit einigen Jahren?

  1. Beim neuen Spielbrett mit dem “Open Source Geld” kann eine selbsternannte Elite nicht mehr die Banken, die Zentralbank und die Regulierungsbehörden für sich beanspruchen. Warum eigentlich nicht? Ja, weil im BLOCKCHAIN System diese “dritte Person” als Kontrollinstanz gar nicht mehr existiert und die BLOCKCHAIN dadurch sogar sicherer und effizienter direkt von Mensch zu Mensch funktioniert, als jedes teure weltweite Bankensystem.

  2. Die Aufgabe des Bankenbereiches übernehmen in der BLOCKCHAIN möglichst dezentral tausende Menschen mit ihren Computern, die von den sogenannten Minern oder Farmern (je nach Coin) betrieben werden. Jeder kann sich freies, forkfähiges OPEN SOURCE GELD wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum oder Zcash auf der eigenen Computer Hardware, also auf seiner “Geld Manufaktur”, selbst produzieren! Ein Verbot dieser privaten Geldschöpfung, ist nicht möglich :slight_smile: Siehe ZDF Video im Beitrag oben.

Mit welchem Computer kann ich an der “Open Source Geld” Schöpfung teilnehmen?

Das ist eine coole Wissenschaft :sunglasses: und hängt von der Kryptowährung ab, die du schöpfen möchtest. Um im Wettbewerb der Miner und Farmer bestehen zu können, brauchst du zum Beispiel entweder eine extrem hohe CPU Leistung oder - bei anderen Coins - extrem viel Festplattenspeicherplatz.

Die richtige Strategie kann man natürlich gemeinsam in der Coummunity besser entwickeln, als es als Einzelkämpfer möglich ist. Auf der Seite http://osCASH.org wird im Artikel “Sicherheit durch Belohnung” zum Beispiel auf die richtige Hardware für den Miner/Farmer von “Grünen Coins” verwiesen: https://wiki.eur.cc/c/wiki/Krypto.rocks/mining-hdd

Wenn sich hier für dieses Thema genügend Leute interessieren, können wir in dieser Mining Kategorie des ForumNews Portals ja gerne in einen vertieften Erfahrungsaustausch für neue Miner und Farmer treten. Optimal sind immer nachvollziehbare Blaupausen. :slight_smile:

Also seid dabei und motiviert von Mensch zu Mensch. Beschäftigen wir uns mit diesem neuen lohnenden Thema. So kommen wir ins TUN. :sunny:


#4

Seit ich 2016 im Sommer meinen Sohn Matthias (17 J) bei seiner Entscheidung, sich einen neuen PC aus Komponenten selbst zusammenzustellen, begleiten durfte - wir dann mit feuchten Händen die Hightech-Teile zusammenbauten … und dann das Gerät tatsächlich ein TOP-PC war …
… kann ich diese Anleitung https://wiki.eur.cc/c/wiki/Krypto.rocks/mining-hdd zu 90% nachvollziehen. Und mit Vertiefung so eine Mining-Hardware bauen.

Diese Information https://wiki.eur.cc/c/wiki/Krypto.rocks/mining/Zcash-Guide
sprengt meine Kenntnisse.

Ganz grundsätzlich:
Bit-Coin Mining ist nach meinem Wissensstand technisch für den “kleinen Mann” nicht mehr möglich.
Daher schaue ich mir Zcash und Ethereum näher an…

Bei Ethereum finde ich nun auch
“Create a democratic autonomous organization”
und finde damit die Verbindung zu “Systemisches Konsensieren”, die wir schon mal besprachen.
Aber das gehört nicht hierher, sondern wäre ein ganz eigener Forenteil


#5

An dieser Stelle hat es nur einen Sinn, wenn man systematisch voranschreitet, wie man es zum Beispiel auch bei einem Gemeinschaftsprojekt wie “Bauen wir gemeinsam unsere eigene Solarstromanlage” angehen würde.

Das Ergebnis der ersten zehn Geld-Manufakturen im .CLUB kann als nachvollziehbare Blaupause hunderten anderen Nachahmern dienen. Im Mining/Farmer Bereich ist alles im Wochentakt in Bewegung. Ohne nachvollziehbarer Blaupause bei der Hardware, dem Betriebssystem, der Miningsoftware, einem Miningpool, usw., die laufend verbessert wird, bekommst du viele blaue Flecken und wirst nicht glücklich.

Zuerst muss feststehen, dass eine handvoll Menschen parallel jeweils ihre Geld-Manufaktur in der .CLUB Community bauen möchten. Erst durch die gemeinsame Energie kann man die Entwicklungs- und Lernkosten auch gemeinsam tragen. Alleine hast du viel Arbeit vor dir und darfst viel lernen, aber außer wertvollem Wissen, wenig ernten.

#Neuer Bereich .CLUB VIP User
Wenn du auf den geschlossenen .CLUB VIP User Bereich Zugang hast, kannst du hier unser Geld-Manufaktur Projekt verfolgen.


#6

https://amadeus-verlag.de/aktuelles/interviews/bankster-ein-privatbanker-packt-aus-jan-van-helsing-interviewt-hanno-vollenweider - das sollten hier alle wissen - wie Banken Schwarzgeld reinwaschen


#7

ja wir machen das - ja wir schaffen das - yes we do and yes we can


#8

Also, ich habe gehört, dass mining sehr viel Strom kostet und sich für Privatleute dadurch nicht lohnt. Aber hier wird trotzdem davon gesprochen, dass sich jeder seine eigene Geldmanufaktur erstellen kann.


#9

Wie oben beschrieben, hängt das vom Verfahren ab. Wird für das Minen Rechnerleistung benötigt, dann wird durch die mittlerweile nötige Rechnerleistung sehr viel Strom benötigt. Das trifft vor allem auf Bitcoin zu.

Das hat zur Entwicklung von ökonomischeren Strategien geführt. Denn das Hauptproblem beim Entstehen besonders hoher Anforderungen, sei es Rechnerleistung oder Speicherleistung. ist der Umstand, dass die Open Source Sicherheit bei Konzentration auf große Rechenzentren verringert wird, im schlimmsten Falle verloren geht. Je mehr Teilnehmer MINEN, desto größer ist die Verteilung der “Buchhaltung” auf viele Rechner, und um so größer ist die Sicherheit, dass das Protokoll eingehalten wird.

Der Begriff Privatleute gilt auch für die Unternehmer, die die großen Rechnerkapazitäten, z.B. in Mongolei, aufgebaut haben.

Gemeint ist damit wahrscheinlich der einzelne Mensch in seinem Homeoffice.

Aber genau dewegen hat Peter Mayer die Idee der Geldmanufaktur ins Leben gerufen, wo wir gemeinsam aktiv werden können, und mit gemeinsamen Ressourcen (Geld, Wissen, Zeit, Kontakte etc) auch für uns “Geld drucken” können. Eine Idee, die ich und andere aktiv unterstützen.

Wir freuen uns, wenn du mitmachst. Jeder Anteil zählt.


#10

die Idee finde ich ja auch spannend. Ich meinte mit Privatleute einzelne Personen. Also ich bezweifle, dass wir dahin kommen, dass jeder seine eigene Gelddruckmaschine zu Hause haben wird.


#11

Ja, der Stromverbrauch ist beim Bitcoin Mining viel zu hoch und für unsere Gegend unrentabel. Hier sieht man aber schön, wie rasch das Open Source Geld auch beim Bitcoin Mining jedes Vakuum ausfüllt:

Auf der Seite Sicherheit durch Belohnung sprechen wir deshalb auch von einer ganz anderen Art, Grüne Coins zu minen. Die Miner dieser Grünen Coins werden auch Farmer genannt. :slight_smile: https://sia.tech/de

https://www.btc-echo.de/storj-dezentrale-cloud-waehrung/

Bitcoin verdienen & mehr, mit dem CUBE@HOME Zauberwürfel

Ein Personal Computer sollte in jedem Haushalt stehen, diese Vision hat Bill Gates angetrieben. 1975 hat Bill Gates und Paul Allen die Firma Microsoft gegründet und niemand konnte sich vorstellen, dass einmal in jedem Haushalt ein Computer stehen wird.

Die CUBE@HOME Geld-Manufaktur wird als Node zum Netzwerknoten. Im weltumspannenden Open Source Netzwerk werden diese Nodes in jedem Haushalt stehen. :sunny:

Es ist ganz natürlich, dass wir uns das noch kaum vorstellen können. Der Evolutionssprung, angetrieben von der Open Source Kultur in ihrer Vielfalt und Dezentralisierung und mit ihrer Kryptographie und der BLOCKCHAIN ist einfach zu groß, um das alles in kurzer Zeit erfassen zu können.

Diesmal werden WIR aber nicht 25 Jahre warten müssen, bis in jedem Haushalt mit der CUBE@HOME Geld-Manufaktur ein neuer Netzwerkknoten stehen wird. :slight_smile: